Ein Stückchen Holz für zwischendurch

Dimitrios Athanassiou, Lydia Gschosmann, Olivér Meiser
NÜR EIN FLÜSTERN VOM WIND
Kaffeepausengeschichten 3 – Mystische History
TextLustVerlag, Ettlingen, 2012, Taschenbuch, 60 Seiten, ISBN 978 3 943295 18 4

VORBEMERKUNG
Diesmal beschäftigt sich das Bändchen mit »mystischer History« – eine Begriffswahl, die ich eigentlich kritisieren sollte. Aber gut – auf einem Titelbild liest sich das ein wenig griffiger als »mystisch angehauchte historische Geschichten«.

Lies weiter … →

Amüsanter Blickwinkel

Gerd Scherm
DER NOMADENGOTT
Fantastischer Roman
Kontor für Kunst & Literatur, Colmberg (bzw. Books on Demand, Norderstedt), 2003, Taschenbuch, 245 Seiten, ISBN 3 8330 0568 8

VORBEMERKUNG
Das Buch ist inzwischen bald 10 Jahre alt. An der ISBN erkennt man, wer der wirkliche Verlag des Buches ist – doch es gibt keinen Grund, zu erschrecken. Im Gegenteil.

Lies weiter … →

Einmal mehr: Filmreife Geheimnisse

Phil Rickman
DIE GEBEINE VON AVALON
Historischer Roman
THE BONES OF AVALON (2010), aus dem Englischen von Alexandra Hinrichsen, Rowohlt Polaris, Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, Oktober 2011, Hardpapercoverback :), 655 Seiten, ISBN 978 3 86252 001 5

VORBEMERKUNG
Phil Rickman kannte ich von den schon gelesenen Merrily-Watkins-Romanen (man suche in meinem Blog mit der Suchfunktion), denen ganz sicher noch welche folgen werden. Als ich hörte, dass er auch einen historischen Roman geschrieben hätte, war ich gespannt.

Lies weiter … →

Nordsünden

Axel S. Meyer
DAS BUCH DER SÜNDEN
Historischer Roman, Rowohlt Taschenbuch Verlag, August 2010, Taschenbuch, 780 Seiten, ISBN 978 3 499 25380 5

Das Buch ist der »historische Roman des Jahres« im Wettbewerb des Rowohlt-Verlages; es steht nicht dabei, in welchem Jahr das Buch gewann. »Hoch im Norden haust das Böse«, sagt der Klappentext, und: »Im Jahre 845 bringen die Normannen den Tod nach Paris. Die Mörder kommen über die Flüsse: Am Morgen besetzen 120 Drachenboote die Seineinsel, am Abend sind die Straßen mit Leichen übersät. Brandgeruch liegt in der Luft.«

Lies weiter … →

Das ARCHIV hat es (fast) geschafft

Es sind nicht ganz 100.000 Euro zusammengekommen, die das ARCHIV DER JUGENDKULTUREN gebraucht hätte – aber fast. Und damit kann die Stiftung gegründet werden, denn die noch fehlenden 6000 Euro – und hoffentlich noch mehr – sind in einem überschaubaren Zeitraum zusammemzubringen. – Ich fühle mich ein wenig erleichtert. Ich hatte so meine Augenblicke, in denen ich pessimistisch war und nicht wirklich daran glauben wollte, daß es in Deutschland möglich sei, so eine Einrichtung auf diese Weise zu retten. Ich bin erleichtert, daß ich mich geirrt habe, und ich bin erleichtert, daß das ARCHIV weiter bestehen kann. Wundervoll.

Lies weiter … →

Historisches Zäpfchen

Ines Thorn
DAS MÄDCHEN MIT DEN TEUFELSAUGEN
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, Juli 2010, Hardcover mit Schutzumschlag, 381 Seiten, ISBN 978 3 8052 0888 8

Aus unerfindlichen Gründen lässt mir der Rowohlt Verlag fast regelmäßig historische Romane zukommen – ganz offensichtlich zu Rezensionszwecken. Ich will mich da nicht lumpen lassen – und bei dem vorliegenden Roman war das ganz besonders einfach.

Lies weiter … →