[VDS] Infobrief vom Montag, 15. Juli 2024

Leicht verspätet, aber immerhin. Die Texte gibt es hier.

1. Presseschau
• Tierische Dialekte
• Kleinkinder überraschen Sprachforscher
• Überlegenheit der Geisteswissenschaften?
2. Gendersprache
• Sonderzeichen weiterhin falsch
• Gender-Automat
• Notärzt*innenwagen?
3. Kultur
• Dialektforschung in der Schweiz
• Internationales Sorbisch
• Nigerianischer Literaturnobelpreisträger wird 90
4. Berichte
• Volksinitiative Hamburg
5. Denglisch
• Geliked, geliket, gelikt?
6. Soziale Medien
• Verstorbene Drogengebrauchende
• Doppelpunkte. Überall Doppelpunkte.
7. Kommentar
• Perfekt gedacht, besser nicht gemacht
8. Termine

Des Wolfes Reißerchen

REISSWOLF 41
Das fantastische Rezensionsmagazin
44 Seiten, DIN A5, Broschur mit Rückenstichheftung
ISSN 2942-1837
ISBN 978 3 95765 410 6 – EUR 4,95

Der »REISSWOLF« 41 enthält auf 44 Seiten Besprechungen zu Büchern von Marianne Labisch (Hrsg.), Detlef Klewer (Hrsg.), Arndt Ellmer, Christian Endres, Alfred Vejchar (Hrsg.), Lukas Vering, Timothy Stahl, Ryan Rockwell, besprochen von Judith Madera, Sarah Lutter, Elmar Huber, Utz Anhalt und Thomas Harbach

Das gedruckte Exemplar gibt es beim Verlag und in seinem Buchladen zum Preis von EUR 4,95.

Download unter: https://www.reisswolf-magazin.de/edits/RW41komplett.pdf

[VDS] Infobrief vom Sonntag, 7. Juli 2024

Die Texte: hier.

1. Presseschau
• Englisch bei Gericht
• Reformschreibungen beerdigt
• Nachrichten-Sprache
• Erniechterig
2. Gendersprache
• Abstimmung im August
• Gendern im Fluss
• Genderstern bei Werder Bremen
3. Sprachspiele: Unser Deutsch
• Benefit
4. Kultur
• Ehrenamtliche Übergangslösung
• Unerwünschte Übersetzung
• Liebe zu Friesisch
5. Berichte
• VDS beim Elbhangfest
• Neues Regelwerk für die Rechtschreibung verfügbar
6. Soziale Medien
• Zeugnisse!
7. Kommentar
• Lieber einfach
8. Termine

Arme Seele

Ich mag Hunde. Sehr. Ich mag alle Hunde. Sehr. Rottweiler sind wunderschöne Hunde mit einem Wesen, das einer Familie zugeneigt ist — wenn man weiß, wie man mit ihnen umgeht, wie man sie bildet und ausbildet.

Pablo ist das Beispiel eines Rottweilers, der das Produkt unfähiger Menschen ist. Ein Hund, der ständig mit einem Maulkorb nach draußen gehen muss, ist ein Hund, der von unfähigen Menschen verdorben wurde — ein Hund, der Hilfe benötigt, um ein Wesen zu werden, das sich glücklich, frei in seinen Gefühlen und seinen körperlichen Bedürfnissen fühlt, das Hund sein darf, ohne Angst zu verspüren, Gewalt zu erleben, ein Hund sein darf, der von seinem Menschen in einer Weise geführt wird, die seinem Wesen gerecht wird. Und ja, Rottweiler sind Familienhunde, sicher mit einem gewissen Schutztrieb, aber in erster Linie gehören sie in einen Haushalt, um dort mit allen Beteiligten in einer ordentlichen Rudelordnung leben zu dürfen.

Pablo ist eine arme Seele. Wenn ich solche Beschreibungen lese und die Bilder von so einem bildschönen Hund sehe, bricht es mir das Herz. Umso mehr, weil ich aufgrund meiner eigenen Lebensumstände nicht helfen kann.

Pablos Seite in der Listenhunde-Nothilfe: hier. Schaut es euch unbedingt an. Schaut euch diesen Hund an. Vielleicht ist einer unter euch, der sich befähigt fühlt und helfen kann.