Eine besondere Freude

ist mir die Veröffentlichung dieses Bandes: »Abschied von Bleiwenheim« war nicht nur der Titel des Romanes, an dem Hubert Katzmarz, verstorben vor ziemlich genau zehn Jahren, sogar noch an seinem letzten Tag gearbeitet hat, es ist auch der Titel der von Andreas Fieberg herausgegebenen Sammlung von Geschichten ehemaliger Freunde und Weggefährten des Autors und Verlegers Hubert Katzmarz. Nachdem ich mit Huberts Witwe Ellen Norten die beiden Storysammlungen »Schattenspiel« und »Alptraumhaft« gemacht hatte, kam auf, dass Andreas Fieberg, auch einer der Menschen aus Hubert Katzmarz‘ engerem Umfeld, an einer Kurzgeschichtensammlung arbeiten würde, die Ellen gerne zu Huberts zehntem Todestag veröffentlicht gesehen hätte, aber so ein bisschen Zweifel hatte, dass das hinhauen würde. Warum auch immer. Und warum auch immer – es hat geklappt.

Details zum Buch: hier. Das Titelbild: