Rechtsruck oder links herum? – Keine Amnestie für AfD

Die Band Böhse Onkelz wurde immer gerne in die rechte Ecke gerückt. Angefangen als Skinheadband mit einem indizierten Debütalbum haben sicherlich auch Menschen zu diesem Ruf beigetragen, die letztlich weder wussten, worum es ging, noch was sie taten. Es gab immer auch genügend Argumente, die genau gegen eine rechte Gesinnung in der Band sprachen. (Ausführliche Details dazu finden sich z. B. in der Wikipedia; und ja, ich weiß, welches Argument jetzt kommt.)

Ich war nie ein wirklicher Fan der Band Böhse Onkelz. Ein paar Tracks fand und finde ich geil, weil sie richtig Drive haben, weil sie Druckmusik liefern, weil man sie laut hören muss – und jeder hat mal einen Moment, wo er etwas laut hören muss. Und ich habe auch eine eigentlich lustige Geschichte dazu.
Ich hatte in meiner dritten Ehe einen Stiefsohn. Als der mitten in der Pubertät war, meinte er, sich zum Punk entwickeln zu wollen. Es gab da so einige Haken und Ösen, aber im Großen und Ganzen schien er selbst von seinem Punkdasein ganz überzeugt zu sein. Wie auch immer … Das Interessante hier war, dass er den Track »Keine Amnestie für MTV« der Onkelz genauso geil fand wie ich. Ich erinnere mich an einige gemeinsame Autofahrten, während der wir zur lautstarken Musik den Text mitgrölten.
Aber darauf will ich gar nicht hinaus.

Ich kann nicht entscheiden, ob die Mitglieder der Band Böhse Onkelz Neonazis waren oder sind oder nicht. Das ist nicht meine Aufgabe. Und nur, weil X Leute behaupten, dass sie es wären, glaube ich das noch nicht, so lange ich die Leute nicht selbst kenne – was wohl eher ausgeschlossen ist.
Ich für meinen Teil habe immerhin in dem Track »Keine Amnestie für MTV« einen hübschen Beweis dafür gefunden, dass die Onkelz eher nicht in die rechte Ecke gehören. Denn den Text kann man mit ganz wenig Aufwand und ganz wenig Worten ummünzen … nein, remixen. Ein befreundeter Autor hat das für mich mal getan …

Die Politik und ihre Helfer
Verkaufen euch für dumm
Sie servieren
Und ihr rührt die Scheiße um

Ich brauch‘ sie nicht
Und ich hab sie nie gebraucht
Ich scheiß auf AfD
Und auf manch andre Partei auch

Ich und meine Brüder ham‘
Das Kriegsbeil ausgegraben
Wir können es uns leisten
Euch als Feinde zu haben
Feige und bestechlich
Und für das was sie sagen
Nicht bereit
Die Konsequenzen zu tragen
Deshalb keine Amnestie für AfD
Keine Amnestie für AfD

Ich zeigte euch die Wahrheit
Doch die Wahrheit macht euch Angst
Angst vor der eigenen Courage?
Oder einfach Arroganz?

Auf der Suche nach Geld
Und dessen Trophäen
Fickt ihr euch durchs Leben
Und fickt die, die euch sehn

Ich und meine Brüder ham‘
Das Kriegsbeil ausgegraben
Wir können es uns leisten
Euch als Feinde zu haben
Feige und bestechlich
Und für das was sie sagen
Nicht bereit
Die Konsequenzen zu tragen

Ich bin nicht euer Opfer
Ich bin euer Feind
Und ich hasse eure dumm-braune
I-d-e-o-l-o-g-i-e
Gonzo!

Ich und meine Brüder ham‘
Das Kriegsbeil ausgegraben
Wir können es uns leisten
Euch als Feinde zu haben
Feige und bestechlich
Und für das was sie sagen
Nicht bereit
Die Konsequenzen zu tragen
Deshalb keine Amnestie für AfD
Keine Amnestie für AfD
Deshalb keine Amnestie für AfD
Keine Amnestie für AfD …

nach: Böhse Onkelz, Keine Amnestie für MTV
Autor des Originaltextes: Stephan Weidner
Textremix: Robert na’Bloss