ANDROMEDA SF MAGAZIN 151 zum 50jährigen

Ende September, Anfang Oktober feiert der Verlag Pabel Moewig das 50jährige Jubiläum der weltweit größten, längsten, tollsten, besten und überhauptsten SF-Heftromanserie – und mit ihm jede Menge Fans. Der SFCD hat dazu ein Special als ANDROMEDA SF MAGAZIN aufgelegt, zusammengestellt von Ralf Boldt, layoutet von mir, und heute sind die Druckdaten zur Druckerei gegangen. – Ich habe es schon anderenorts erwähnt, aber ich halte das Heft für außerordentlich gelungen. Es ist durchweg unerwartet, enthält nichts von dem, was ein PR-Fan anläßlich eines solchen Jubiläums erwarten würde, sondern ganz andere Dinge, sehr informative Artikel zu Perry-Rhodan-Randscheinungen, sehr persönliche Anmerkungen, Informationen, Neuigkeiten. Auf die Gefahr, daß ich mich wiederhole: Von all den Perry-Rhodan-Materialbergen, die ich seit 2006 für den SFCD verarbeitet habe, war dieses Specialheft das absolut Herausragendste, so herausragend, dass sich Ralf Boldt als Herausgeber lange Zeit keine Sorge darum machen muss, dass sein Ausblick auf die Perry-Rhodan-Szene, die er hiermit anstellte, verbaubar wäre :)

FIKTION IN SERIE
50 Jahre Perry Rhodan

ANDROMEDA SF MAGAZIN 151
57. Jahrgang, August 2011, ISSN 0934-330X, EUR 7,90.
Bezug über Andreas Kuschke, jaktusch@sfcd.eu. Die Lieferung erfolgt auf Rechnung incl. Versandkosten.

Zum Inhalt:

  • Ralf Boldt: Zum Geleit
  • Die Sechziger Jahre: Die wilden Sechziger und die Flower Power
  • Marianne Sydow-Ehrig: Verfolgt, gehasst und erfolgreich. Die deutsche SF im Heftroman
  • Heinz-Jürgen Ehrig: Das namenlose Chaos. Bevor SF nach Deutschland kam
  • Dieter Steinseifer: Aus Dieters Album. Historische Aufnahmen aus Dieter Steinseifers Fotosammlung
  • Roger Murmann: Aus Julians Album. Historische Aufnahmen aus Julian Parrs Fotosammlung
  • Ralf Boldt: APO, ICO und ACO
  • Ralf Boldt: Original und Nachdrucke
  • Ralf Boldt: Resteverwertung
  • Die Siebziger Jahre: New Wave und Punk
  • Robert Hector: Das Goldene Zeitalter der Perry-Rhodan-Serie. Die Ära William Voltz, 1974–1984
  • Jürgen Lautner: PERRY aus der Stapelbox. Eine Erkundungsfahrt in den Untiefen eines fast vergessenen Archivs
  • Werner Fleischer: Neues aus Atlantis. Eine differenzierte Analyse des Atlantis-Zyklus’
  • Die Achtziger Jahre: Neue Deutsche Welle – aber auch Neue Deutsche Literatur?
  • BiFis Album: Aus der Fotosammlung von Birgit Fischer
  • Thomas’ Album: Aus der Fotosammlung von Thomas Recktenwald
  • Hermann Ritter: Plejaden. Erinnerungen, Reminiszenzen und gefühlte »Perry Rhodan«-Welten
  • Ralf Boldt: Das Zykluszine des Stefan Manske
  • Ralf Boldt: Exposés
  • Die Neunziger Jahre: Die deutsche Einheit ist da … und nun?
  • Sina Boldt: PERRY-RHODAN-Titelbilder. Die Entwicklung von 1961 bis 2011
  • Werner Fleischer: Appetit auf einen heißen Krimi oder Was wurde eigentlich aus dem umlaufenden Titelbild von ATLAN 300?
  • Werner Fleischer: Was sind die Perry-Rhodan-Tage Rheinland-Pfalz?
  • Die 2000er: Millenniumswechsel und dann?
  • Kees van Toorn: Ein Leben als Übersetzer der PERRY-RHODAN-Serie
  • Peter Sauerwein: Mein Einstieg über PERRY RHODAN in die SF und den SFCD
  • Ralf Boldt: PERRY RHODAN und der Papst. 45 Jahre Perry Rhodan: Der Con in München
  • Ralf Boldt: Walter Ernsting, Perry Rhodan und der ganze Rest
  • Ralf Boldt: PERRY RHODAN als Book on Demand
  • Wir schreiben das Jahr 2011
  • Hermann Ritter: Sektorknospen
  • Ralf Boldt: 2712
  • Ralf Boldt: Einsteigen, Vertiefen, Wiederentdecken. Lesenswerte und besondere Texte aus dem Perryversum
  • Ralf Boldt: Schlusswort
  • Die Beteiligten