Japan, Folgen: Ein Dank

Abschließend möchte ich mich noch bedanken. Bei Frank Böhmert. Der hat in seinem Blog, den ich sehr gerne lese, einige Linktipps veröffentlicht, die ich hier einfach ohne weitere Kommentare wiedergeben möchte:

Natürlich ist auch Frank betroffen, von dem, was da geschah; ich bezeichnete seinen Beitrag als »entspannt«, was er als nicht ganz treffend bezeichnete, womit ich aber eigentlich nur zum Ausdruck bringen wollte, dass ich seine Worte als »unhysterisch« empfand und empfinde, etwas, das in diesem unserem Lande im Augenblick – und wie bei den allermeisten solcher und ähnlicher Gelegenheiten – selten geworden ist (und wohl auch bleiben wird).

One thought on “Japan, Folgen: Ein Dank

  1. Frank Böhmert sagt:

    Na, dann habe ich die Links ja nicht ganz umsonst reingestellt!

Comments are closed.