Zu dumm zum Umzug

Meine Domain beckinsale.de lief bei 1+1 und war lange Zeit umgeleitet auf beckinsale.blog.com.mt. Auf beckinsale.de lief und läuft mein privater Blog.
Irgendwann war mir der Service des maltesischen Anbieters blog.com.mt zu unzuverlässig. Immer häufiger waren die Server am Wochenende abgeschaltet, der Blog nicht erreichbar. Auch die Antwortzeiten der Server wurden immer länger.
Zusammen mit der Entscheidung, 1+1 zu verlassen, entschloss ich mich auch, von blog.com.mt wegzugehen. Bevor die Umzugsgeschichte von 1+1 zu all-inkl.com geregelt war, wollte ich mit dem privaten Blog schnellstmöglich auf einen zuverlässigeren Server. Das Layout war für den Augenblick unwichtig, also reichte ein 1+1-Blog völlig aus. Der war innerhalb kürzester Zeit eingerichtet.
Auf beckinsale.blog.com.mt wurde ein letzter Export der Daten in ein WordPress-XML-File (WXR) durchgeführt, eine letzte Meldung eingestellt und Abschied genommen: die Seite flog auch aus den Standardseiten meines Firefox.

Allein der Import des maltesischen WXR-Files bei 1+1 klappte nicht. Es ließ sich im 1+1-Blog zwar hochladen, startete aber nicht mit dem eigentlichen Import. Es gab keinerlei Fehlermeldungen, nicht einmal nichtssagende. (Und wie schon erwähnt: Es gab auch keine Antwort vom Platin-Supporter.)
Dieser Vorfall beschleunigte meinen Weggang von 1+1 nur noch. Beim neuen Anbieter all-inkl.com wurde die Domain eingerichtet, eine WordPress-Installation aufgespielt und lauffähig gemacht – und dann das maltesische WXR-File eingespielt.
Kein Theater, keine Fehlermeldungen, nein – ein einfacher, problemloser, fehlerfreier Vollzug.

Dass die 1+1-Blogs zwar auf WordPress basieren, jedoch nicht kompatibel sind, zeigte sich später, als ich mit meinem Verlag umzog. Der wurde bei all-inkl.com zunächst auf einer temporären Domain aufgebaut. Der Datentransfer von 1+1 dorthin sollte ebenfalls mit einem WXR-Backup stattfinden, da man bei 1+1 in den normalen Webhostingpaketen auf seine Datenbanken keinen direkten Zugriff hat. Das WXR-File ließ sich auch problemlos erzeugen.
Aber nicht in den neuen Blog importieren.

Freude drohte aufzukommen! Echte Freude! Dann jedoch erinnerte ich mich an das letzte maltesische WXR-Backup und zog dies zum Vergleich mit dem Backup von 1+1 heran. Und siehe da: 1+1-Blogs erzeugen fehlerhafte WXR-Backups, denen eine Zeile fehlt:

<wp:wxr_version>1.0</wp:wxr_version>

die vor dem ersten <wp:category> zu stehen hat. Das war alles.
Lustigerweise war es WordPress, das indirekt bei der Fehlerauffindung behilflich war: Es monierte, dass die Version des WXR-Files unbekannt sei.