Malta aufm Trip – auf welchem?

Malta ist eine Industrienation. Eine kleine, klar, nicht zu vergleichen mit dem Ruhrgebiet – Gott sei Dank, wer will freiwillig so weit runter sein -, nicht zu vergleichen mit Deutschland insgesamt, nicht zu vergleichen mit den Industrienationen, die in der derzeitigen Krise so richtig einen in die Weichteile gesemmelt kriegen. Nein, Malta ist eine kleine, feine, agile und flexible Industrienation, will ich meinen. Was da so geht und aus den etablierten Industrieländern mit schiefem Blick schräg angeschaut wird … hossa!

Continue reading

Malta im Netz

Es gab mal eine Zeit, da war Malta geheimnisvoll, unbekannt, sprichwörtlich fremdländisch, ein Geheimtip. Heute gibt es deutschsprachige Literatur auf Papier en masse – größtenteils grenzwertig, sofern es sich um Reiseführer handelt, ansonsten meist zu speziell auf ein Thema ausgerichtet, um für einen 0815-Reinleser interessant zu sein – und ebenso gibt es natürlich deutschsprachige Internetseiten zu Malta, bis der Arzt kommen muß.

Continue reading

Malta in meinem Leben

Ich werde immer wieder gefragt, was ich an Malta finde. Dazu gäbe es so viel zu schreiben, daß ich hier gleich wieder abblocke. Ich „finde“ an Malta gar nichts. Ich liebe Malta. Das ist die korrekte und einzig gültige Nomenklatur. Und was das alles ist, was ich an Malta liebe, das wird hier im Laufe der Zeit und der Beiträge schon durchaus herauskommen. Keine Bange.

Leider – und das meine ich wörtlich – besteht mein Leben noch nicht nur aus Malta, und insofern ist dieser Blog eine Mischung als allen möglichen Themen, die mich bewegen – inklusive Malta. Eines Tages vielleicht, wenn Malta den Mittelpunkt meines Lebens darstellt, wird sich das ändern. Aber das sag ich dann rechtzeitig. :)