Der Infobrief vom VDS (14.08.2022)

Diesmal ist der Infobrief ganz besonders reichhaltig, was das gendergegnerische Belustigungspotenzial angeht, sprich: Genderdeppen zuhauf, wohin man schaut. Und das auch an bedenklichen Orten.

Der volle Text findet sich: hier.

1. Presseschau
• „Sprachpanscher 2022“ ist Ulrike Lembke
• Bedeutung des Buches in Leipzig unterschätzt
• Maschinen steuern durch intuitive Spracherkennung
2. Gendersprache
• Undemokratische Genderformen im Rundfunk
• Gendern ein Verstoß gegen das Grundgesetz
• Psycholinguistische Studien sollen Linguisten-Aufruf widerlegen
• Wolf Schneider sieht deutsche Sprache verhohnepipelt
• Kein „Ugh“ bei Gregor Gysi
• Schrebergartendenken
3. Sprachspiele: Unser Deutsch
• Snooker
4. Kultur
• Ausgewanderte Wörter
• Frankfurter Buchmesse 2022
• Übersetzungen prägen den Alltag der Globalisierung
• Deutscholympiade
5. Denglisch
• Im Sprachgraben
6. Soziale Medien
• Die Krankenschwesterin
7. Kommentar
• Il suono della lingua
8. Termine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*