luegner.edu

Die Website academia.edu behauptet, 177 Millionen (!) registrierte Benutzer zu haben, die 28 Millionen (!!) Dokumente hochgeladen haben und 83 Millionen (!!!) Besuche (»visits«) pro Monat verzeichnet.
Schön.
Ich kann das Gegenteil nicht beweisen, aber ich denke, dass die Kultur der Lüge auf dieser Website sehr umfangreich gepflegt wird.

Irgendwann hatte ich mal einen Text gecheckt, der mich interessierte. Irgendwas zu fantastischer Literatur. Seitdem bekomme ich mehr oder minder regelmäßig Mails von academia.edu, in denen ich über neue Beiträge, die hochgeladen wurden, informiert werde. 99,9 % davon sind für mich uninteressant und die restlichen 0,1 % überlese ich.
Viel interessanter ist jedoch, dass ich berühmt bin. Denn mein Name taucht gemäß den Behauptungen von academia.edu ständig in einer inzwischen vierstelligen Anzahl von Dokumenten aller Art aus aller Herren Länder und von Autoren aller Genres und Wissenschaften auf.
Der Witz dabei: Ich werde immer wieder eingeladen, mir anzuschauen, in welchen Dokumenten überall mein Name auftaucht. Das Problem dabei: Dazu muss ich einen kostenpflichtigen Account eröffnen – und damit haben wir das Motiv der Betrüger entlarvt.
Wenn nur 1 % der angeblichen Benutzer bezahlt, dann sind das 1,77 Millionen zahlende Benutzer. 1,77 Millionen … ähm, wow!

P.S.: Und dann werben sie auch noch frech mit dem Spruch »The world’s largest open access library in your pocket«. Unter »open access« verstehe ich eher was Gebührenfreies.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*