Integrationsunfähiger Umweltdschihadist

Es sind nicht nur LKW- und Busfahrer, die vor Dummheit und Umweltunbewusstsein strotzen. Es gibt auch andere Klassiker.

Wieder ein Supermarktparkplatz. Als ich meinen Wagen abstelle und aussteige, fällt mir der Geruch von Abgasen auf. Und siehe da: Direkt neben meinem Wagen stand ein VW Golf mit Münchner Kennzeichen, auf dem Beifahrersitz eine Burkatussi, der Motor des Fahrzeugs lief. Von einem Fahrer weit und breit keine Spur.
(Ich weiß, dass Burkatussis in der Regel nicht Auto fahren, weil sie das nicht dürfen; als Zeichen dafür, dass sie das nicht dürfen, tragen sie ja unter anderem eine Burka. Und ich weiß auch, dass man eine Burkatussi nicht darauf hinweisen darf, dass man den Motor auch ausschalten kann, weil man anderenfalls seinen ganz persönlichen Dschihad am Arsch hat.)

Ich betrat den Supermarkt, um meine Einkäufe zu tätigen. Als ich nach gut zwanzig Minuten zurückkehrte, stand direkt neben meinem Wagen stand ein VW Golf mit Münchner Kennzeichen, auf dem Beifahrersitz eine Burkatussi, der Motor des Fahrzeugs lief. Von einem Fahrer weit und breit keine Spur.
(Ich weiß, dass Burkatussis in der Regel nicht Auto fahren, weil sie das nicht dürfen; als Zeichen dafür, dass sie das nicht dürfen, tragen sie ja unter anderem eine Burka. Und ich weiß auch, dass man eine Burkatussi nicht darauf hinweisen darf, dass man den Motor auch ausschalten kann, weil man anderenfalls seinen ganz persönlichen Dschihad am Arsch hat.)

Erst als ich wegfuhr, sah ich noch den Umweltdschihadisten aus dem Supermarkt kommen und sich dem VW Golf mit der Burkatussi und dem laufenden Motor nähern. Ich finde Ausländerintegration ja schon recht wichtig in diesem Land, allerdings sollte man vielleicht zwischendurch auch mal prüfen, ob die in Deutschland befindlichen Ausländer, die möglicherweise hier leben wollen, überhaupt in der Lage sind, geistig zu erfassen, worum es bei einer solchen Integration geht.
Ich für meinen Teil hoffe auf den Tag, an dem mein Arzt mir mitteilt, dass ich unheilbar krank sei und nur noch vier Wochen zu leben hätte. Dann werde ich eine Reise nach Saudi-Arabien buchen und den dort lebenden Einheimischen auf die Straßen kacken. Integrationsunfähigkeit kann ich nämlich auch.