Schon wieder: Der VDS-Infobrief vom 23.07.2022

Die vier unten rot markierten Beiträge zeigen diesmal den besonderen Schwachsinn auf, von dem Genderbefürworter beseelt zu sein scheinen. Aber auch die Entscheidung, das Café Mohrenkopf auf der Münchner Wiesn umzubenennen, weil der Name »nicht mehr zeitgemäß sei« und Traditionen sterben würden, »wenn man sich nicht weiterentwickelt«, zeigt deutlich, wie wenig Ahnung Cancel-Culture-Terroristen von der Bedeutung von simplen Begriffen der deutschen Sprache haben. Zugegeben: »Tradition« hat keinen rein deutschen Ursprung, aber müssen jetzt auf der Wiesn auch Dirndl und Lederhose T-Shirts, Jeans und Miniröcken weichen?

Ach ja, den ganzen Infobrief kann man hier nachlesen.

1. Presseschau
• Ausdrucksstarke Symbole
• Ukrainisch als Amtssprache
• Café Mohrenkopf wird umbenannt
• Verein lässt friesisches Sylt aufleben
2. Gendersprache
• Argentinien verbannt Gendersprache aus öffentlichen Schulen
• Biobäcker eröffnet Genderfiliale
• Sinnloser Genderstreit
3. Sprachspiele: Unser Deutsch
• schickimicki
4. Kultur
• Latein lebt
5. Denglisch
• Forscher bevorzugen Englisch
6. Soziale Medien
• Kiels peinliches Gedenken
7. Termine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*