Modebewusst

Mein kleiner Mausekäfer leidet. Nein, Naomi hat keine Schmerzen; dafür war die kleine Operation nicht groß genug. Die Wunde sieht gut aus, alles kein Problem. Aber sie macht den Eindruck, als sei sie angepisst. Was bei so einem Outfit (das war Lösungsversuch Nummer 3) verständlich sein könnte:

Aber kein Hund sollte so etwas aushalten müssen, und so sind wir inzwischen zu einer schwarzen Strumpfhose übergegangen, die leicht und unproblematisch sitzt und tut, was sie soll: verhindern, dass Naomi an die Operationswunde geht.
Trotzdem ist sie angepisst. Wenn wir draußen sind, trägt sie die Strumpfhose nicht und alles ist gut. In der Wohnung trägt sie das Stück Textil wieder, da sie dort nicht ständig unter Beobachtung ist – tatsächlich sucht sie sowieso immer den am weitesten von mir entfernten Punkt des Hauses auf –, und prompt macht sie einen angepissten Eindruck.

Nunja. Schicksal. Da muss sie durch. Nächsten Mittwoch kommen die Fäden raus – und am kommenden Freitag darf sie auch wieder schwimmen. Dann hat sie einen neuen alten Grund, angepisst zu sein. Macht aber nichts. Sie ist dann ja eh nass.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*