Filmfimmel

Möglicherweise bin ich ein Junkie. Ich bin Exraucher, war also mal süchtig nach Nikotin. Und als jemand, der seit inzwischen 6 ½ Jahren damit aufgehört hat, ist man ja immer noch ein Süchtiger. Vielleicht sucht man sich nur eine andere Droge.
Filme.
Am Wochenende habe ich nach langem Zögern endlich ein Abo bei Videobuster abgeschlossen. Zusätzlich zu Lovefilm. Bei denen gibt es inzwischen auch 18+, aber die Liste der Filme, die nicht zum Verleih zur Verfügung standen bzw. deren Verfügbarkeit »noch unbekannt» war, wurde immer länger. Also habe ich mal geschaut, was von den Streifen, die mir noch zu meinem Glücke fehlen, bei Videobuster zu bekommen war. Und siehe da: eine ganze Menge. Ich habe also meine Wunschliste aufgefüllt und das dickste Abo, das machbar war, abgeschlossen. Und jetzt schau’n wir mal.
Gleichzeitig habe ich noch bei den à-la-Carte-Menus von Videobuster zugeschlagen, was morgen und übermorgen die folgenden schrecklichen Folgen zeitigen wird:

  • 2012
  • Männerherzen
  • Bulletproof – Kugelsicher
  • Halloween – Die Nacht des Grauens
  • Shutter Island
  • Dinosaurier
  • Junior
  • Zurück in die Zukunft I
  • Con Air
  • Signs – Zeichen

Vor allem »Bulletproof« und »Halloween – Die Nacht des Grauens« – das ist das Original, der Streifen Nummer eins – waren bei Lovefilm nicht zu bekommen.
Schaun wir, was draus wird. Kurzkritiken folgen hier.