Susirunde

Kim und Naomi hatten ihren dienstäglichen Schwimmtermin. Gelegenheit für eine lange Runde mit Susi. Das Wetter war schön, stellenweise einen Tick zu sonnig (dank der hierzulande allzu emsigen Baumumhacker werden die schattigen Streckenteile immer rarer), aber Susi ist ein tapferes Mädchen. Und wenn sie allein mit mir geht, kommen wir gut voran. Und zwar hier:

Mit dem südlichen Teil (Moorchausse) haben wir angefangen, der nördliche Teil (Ramhau, Bunsiek und Hauptstraße) war der Rückweg.

(Quelle der Karte: Google Maps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*