Nutzen der Werbung?

In diesem Blog habe ich jetzt eine ganze Reihe Videos von Parov Stelar veröffentlicht (bzw. richtigerweise: von Youtube verlinkt).
Aber wie kommt man an so einen Musiker, den man vorher überhaupt nicht kannte? Eigentlich ganz einfach. Ich schaue den ganzen Tag Fernsehen, während ich arbeite, und da ich auf Krimiserien stehe, sind da in der Regel werbefinanzierte Sender eingestellt: NITRO, VOX, SAT.1 GOLD u.ä. Und da gibt es natürlich: Werbung.
Und eine dieser Werbungen war es, die mich auf Parov Stelar brachte: Am 23. Oktober 2021 suchte ich nach der Musik zu einer Ferrero-Rocher-Werbung, und das war Parov Stelars »Booty Swing«, unterlegt mit Tanzszenen von Fred Astaire und Partnerin. Das war magnetisch – und seitdem höre ich ihn immer wieder.
Zuletzt heute – ein ganzes Live-Konzert aus dem Jahr 2018:

Parov Stelar - Live at Sziget 2018 (Full Show)

Ich finde die Kombination aus elektronischer Musik und jazzlastigen Bläsersätzen ausgesprochen anregend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*