Amazon: So täuscht man sich auch in Deutschland

Ich lästere ja gerne über CreateSpace. Dort ist man ja nicht in der Lage, zu verstehen, das ein am Coverrand angeschnittenes Logo gewollt ist. Nein, CreateSpace weiß, dass das falsch ist. Punkt, Ende, aus. Deshalb haben die Bücher meines Verlages, die via CreateSpace als PoD-Bücher verkauft werden, in der Regeln kein SFCD-Logo, auch wenn sie eigentlich eines haben sollten, weil sie zu einer der dem SFCD gewidmeten Reihen gehören.
Das Problem dabei ist, dass sich die CreateSpace-Mitarbeiter – die möglicherweise alle in Mumbai oder New Delhi sitzen – aufspielen, als drehe sich die Welt nur aufgrund ihres Willens in der bekannten Richtung.

Continue reading