Blogneustart nach Urlaub

Die letzten zwei Monate habe ich mich rar gemacht. Zugegeben. 30.08, 17.09., 05.10.2015 – zwei Monate, drei Beiträge. Das ist schwach. Aber ganz simpel freizeittechnisch bedingt:
Neben der Arbeit in meinem Verlag, die mich naturgemäß in der Freizeit stark in Anspruch nimmt, will ich etwas reißen, erlaubte sich im September auch mein einziger Kollege in unserem großen Netzwerk* seinen Jahresurlaub zu nehmen – nicht gerade zur Freude meines schon leicht urlaubsreifen Nervenkostüms. Und es steht außer Frage, dass gerade die besonders »spannenden« User (die, die zur Entstehung des BOFH führten (: ) die letzten waren(, sind und sein werden), denen es gleichgültig war, dass die IT-Abteilung nur halb besetzt, die Arbeit also doppelt so umfangreich ausfiel.
Nun ja.

Zugegebenermaßen gab es eine Reihe von Dingen, die eine Beschreibung in einem Blog verdient gehabt hätten, allein, die Zeit dazu fand sich nicht. Aber solche Themen rennen meist auch nicht weg. Die akuten Blitzlichter des täglichen Lebens postet man heute bei Facebook & Co.; ein Blog ist dann doch eher etwas für die Dauer.

Aber nun wird sich das wieder ändern. Ich bin frisch aus dem Urlaub zurückgekehrt und hatte Gelegenheit, eine Reihe von Beiträgen vorzubereiten – und auch das übliche Reisetagebuch wird nicht allzu lange auf sich warten lassen.
Be happy. Be prepared. :)

* Ca. 150 Arbeitsplätze, knapp 25 Server, SAP, diverse Spezialsoftwaren, Blackberrys, Telefonanlage etc. – kurz, alles, was eine IP-Adresse haben kann oder brauchen wird, das ist unser Metier an zwei Firmenstandorten.