Nur durchgefahren, Timmendorfer Strand, Scharbeutz, Haffkrug, Sierksdorf, 14.06.

Der Navi meinte, die entfernungsmäßig längste sei die zeitlich schnellste Strecke und veranschlagte für die rund hundertneunzig Kilometer zwei Stunden und fünfzehn Minuten. Dass es mehr wurden, lag daran, dass die Gattin durch die oben genannten Orte fahren wollte, um sie in Augenschein zu nehmen. Flüchtig, zugegeben. Nur für einen Grundeindruck. Und eigentlich hat es nicht mal für den gereicht.
Jedenfalls nicht in Timmendorfer Strand. Und eigentlich auch nicht in Scharbeutz. In Haffkrug fuhren wir auf der Straße direkt am Wasser hinter einem Wohnmobil her. Aufregend war die Straße nicht. Sie war eigentlich eine reine Wohngegend, ab und zu mal mit einem Laden dazwischen, und auf der Wasserseite stand ab und zu irgendwas, was Ähnlichkeiten mit einem öffentlichen WC oder einer Bude oder sonst was hatte. Und in Sierksdorf setzte sich das praktisch nahtlos fort, wobei die einzige Unterbrechung nicht das Ortsschild schien, sondern ein Schild »Hunde unerwünscht« (auf dem Weg am Wasser). Pack!, sage ich dazu, mehr nicht.

N. i. H., Schülp, 13.06.

In Vorbereitung der morgigen Monstertour nach Neustadt in Holstein habe ich ein wenig gesurft. Die Fahrstrecke liegt zwischen 155 und 188 Kilometern, wobei die längste Strecke interessanterweise die schnellste sein soll – vermutlich wegen einiger Autobahnabschnitte zwischen drin. Der Haken an der schnellen Strecke – wir kommen nicht durch Plön und Eutin, welche die Gattin noch in Augenschein nehmen möchte. Also wird es wohl darauf hinauslaufen, für die Hinfahrt die schnelle Strecke zu wählen, für die Rückfahrt die kurze, langsamere.
Neustadt selbst hat im Internet keinen Stadtplan eingestellt; selbst Schleswig hatte einen.
Die Adresse der Touristeninformation herauszufinden war kein Problem. Hochinteressant sind die Öffnungszeiten – da müssen die armen Angestellten der 2013 gegründeten Tourismusagentur schon mal zwei bis vier Stunden am Stück ran.
Ich bin gespannt. Ich habe meiner Gattin schon angedroht, dass ich sie persönlich verantwortlich machen werde, wenn mir Neustadt i. H. nicht gefallen sollte.