Meer Wind!, Büsum, 31.05.

Es war klar, dass wir am allerersten Tag noch ans Meer fahren würden. Büsum liegt Schülp am nächsten, also ging es nach Büsum.
Völlig unvorbereitet landeten wir in einer Ecke von Büsum, die sich letztlich als zunächst wenig attraktiv erwies. Die Parkplatzsituation war eher prekär, aber zu bewältigen. Uns lag eine Deichbaustelle im Weg, noch frisch wie eine offene Wunde. Sand, teilweise festgefahren, Baumaschinen, Verbotsschilder – vor allem für Fußgänger. Und jede Menge Fußgänger auf der Baustelle.
Continue reading