Was bisher geschah, Murnau, vor dem 30.05.

Es ging um die Frage, wohin im Urlaub. Weil wir im Urlaub schauen wollten, wo wir eines Tages leben wollten. Eigentlich war das mal Malta, wenn es nach mir gegangen wäre. Aber nach mir ging es dann irgendwann nur noch insoweit, dass ich mir klarmachen musste, dass ich mit fortschreitendem Alter zunehmend Probleme mit großer Hitze bekam. Und der Hund – Kim – war schwarz; wenn man die im Januar bei -20 Grad in die Sonne stellte, dauerte es drei, höchstens vier Minuten, bis sie hechelte, als wären es 30 Grad im Schatten. (Und Naomi, die Neue, ist auch schwarz.)
Also woanders hin. Für den Urlaub. Und den Rest des Lebens.

Continue reading