Vielleicht wird das mal ein Klassiker?

Ganz am Anfang war es meine Idee, gescheitert an Geld und mangelndem Verständnis dafür, was so eine Anthologie für den SCIENCE FICTION CLUB DEUTSCHLAND bedeuten würde. Die Zeiten haben sich geändert, die Mannschaft, die im Verein das Sagen hat, ist eine andere – und Ralf Boldt hat die Idee wieder aufgenommen und das Projekt gepushed. Er hat die Autoren ausfindig gemacht – und bei einigen war es ein wirklich hartes Stück Arbeit, vor allem bei denen, die nicht mehr unter uns weilen – und die Details geklärt, er hat die Texte beschafft und teilweise selbst gescanned. Er hat Wolfgang Jeschke mit ins Boot geholt. Und nun ist es fertig. Das Layout stammt wieder von mir – und ich bin sehr stolz auf das Engagement aller Beteiligten!

Das Titelbild von Lothar Bauer: siehe unten.
Infos zum Buch: siehe hier.