Die Schwerkraft auf der Flucht

  • Kokowääh: Ich weiß, ich stehe damit nicht allein, außer vielleicht in meinem Freundes- und Bekanntendunstkreis, aber ich liebe – die Betonung liegt auf »liebe« – Til-Schweiger-Filme, ganz besonders, wenn sie so sind wie dieser Streifen. Das Stück um ein Mädchen zwischen Zieh- und leiblichem Vater, und der Umgang der beiden Männer mit dem Kind und miteinander, das ist sensationelles Gefühlskino ohne Schmalz und Duseleien, das ist beeindruckend, einnehmend und auf allerhöchster Ebene amüsant. Emma, Schweigers Tochter, die ja auch schon in »Keinohrhasen«, »Zweiohrküken« und »Männerherzen« mit von der Partie war, ist absolut toll – aus der wird mal eine großartige Schauspielerin, denke ich (und hoffe ich!).
  • Continue reading