Stadtbesuch

Tagebuch eines Ostseeurlaubs, 04.10.2011

Ein Tag in Wismar. Wir haben uns die drei Kirchen angeschaut: St. Nikolai, St. Georgen und St. Marien. (In St. Nikolai packte mich einen kurzen Augenblick wehmütige Erinnerung an meinen Wismar-Urlaub 2006.) Der Herrgott weiß meist, dass auch Tiere seine Geschöpfe sind; nur in St. Marien ist es – vermutlich ehemals der Alt-SED angehörigen Exparteisubsubunterfunktionären – wichtig, ein eigenmächtiges Verbot (es gibt nämlich keine Hinweisschilder) auszusprechen, ganz persönlich (ein Anwerbungsversuch der Stasi erfolgte allerdings nicht).
Continue reading

Unterhaltung, für einen Film geeignet

Annette John
DEADLINE 24
Beltz & Gelberg, Weinheim/Basel, 2011, Originalausgabe, Einband: HildenDesign, plainpicture/Peter Hanslik, Hardcover, 375 Seiten, ISBN 978 3 407 81081 6

Vorbemerkung

Die Autorin war mir bislang unbekannt. Annette John, Jahrgang 1951, hat Germanistik und Romanistik studiert und lebt in Berlin. Bei Beltz & Gelberg erschien bislang ein Hexenroman, »Das Geheimnis des Rosenhauses«. Was sie sonst noch veröffentlicht hat, müsste ich recherchieren (was hier an meinem Urlaubsort mangels anständiger Internetverbindung – und mangels anständiger Lust dazu – nicht geht [vielleicht hole ich es nach]).

Continue reading