Pures Muskelfleisch

Robert Lyndon
DER THRON DER WELT
(Hawk Quest, 2012)
Wunderlich/Rowohlt Verlag, Reinbek, Januar 2013, Übers. a. d. Englischen: Karolina Fell, Klappbroschur, 957 Seiten, ISBN 978 3 8052 5026 9

VORBEMERKUNG
Seit geraumer Zeit bekomme ich von Rowohlt immer wieder historische Romane zur Rezension zugeschickt und komme leider viel zu selten dazu, sie gleich zu lesen. Den Ausschlag zur schnellen Lektüre dieses Werkes gab lustigerweise – das Papier. Eine Buchrückenbreite von nur knapp über 4,5 Zentimeter bei 957 Seiten schien mir ein Indiz für dünnes Papier, das ich über alles liebe. Und richtig –
Und dann konnte ich auch noch feststellen, dass diese historische Geschichte – über deren reale Hintergründe ich nichts weiß – auch als Fantasyroman über alle Maßen geeignet ist.

Continue reading

Enttäuschung, herumgeschmiert

Matthias Falke
EXPLORER ENTHYMESIS
Frühe Abenteuer
Begedia Verlag Harald Giersche, Mülheim an der Ruhr, 2012, Taschenbuch, 336 Seiten, ISBN 978 3 943795 25 7

VORBEMERKUNG
Was will man eigentlich mehr? Ein durchaus gelungenes, umlaufendes Cover von Alexander Preuss, ein Lektorat von Michael K. Iwoleit, gute Druckqualität von cpi.buchbuecher.de, Geschichten von Matthias Falke – und dennoch hat mich das Buch enttäuscht. Sehr enttäuscht.

Continue reading

Zwei Neuerscheinungen

Das hat gedauert … Eigentlich sollten die beiden Bände zum 60. Geburtstag von Hubert Katzmarz im Oktober 2012 erscheinen – bis eine Radfahrerin den Titelbildkünstler Thomas Franke über den Haufen fuhr und ihm eine Handverletzung erster Güte verschaffte. Nun erscheinen die beiden Bücher in diesen Tagen. Alle Details der beiden Bände finden sich auf der Verlagsseite: hier und hier. Es gibt ein Subskriptionsangebot (bis 28.01., 24 Uhr), es wird eBooks geben (die bei Books on Demand derzeit in der Herstellung befindlich sind) – und es wird im Jahre 2013 noch eine Anthologie, diesmal anläßlich des 10. Todestages von Hubert Katzmarz geben, die Andreas Fieberg mit Werken bekannter Autoren herausgeben wird – auch in meinem Verlag.

Vernissage mit Lesung

Dass ich der Literaturzeitschrift HALLER aus Monschau zugetan bin, ist inzwischen kein Geheimnis mehr. Ich mache das Korrektorat (jedenfalls einen Teil davon), das Layout, die Druckvorlagen, zuletzt besorgte ich auch den Druck (durch den Schaltungsdienst Lange in Berlin). Seit der Ausgabe 7 gibt es den HALLER nicht nur als Literaturzeitschrift, sondern auch als Taschenbuch (mit erheblich erweitertem Umfang: hier).

Sebastian Schwarz, der die Fotos zum HALLER 7 und dem Taschenbuch »VERLASSENE ORTE« gemacht hat, veranstaltet am 26.01.2013 ab 15 Uhr eine Vernissage im Stadtarchiv Mnschau (Holzmarkt 5, 52156 Monschau, 5 Minuten vom Parkhaus Seidenfabrik und der Bushaltestelle Monschau-Parkhaus entfernt). Danach gibt es eine Lesung aus der Literaturzeitschrift HALLER 7 »Verlassene Orte«. Mit dabei sind nach heutigem Stand neben Sebastian Schwarz auch die Autoren Ruth Möbius-Hanssen, Axel Bölling, Salina Petra Thomas, Sabine Frambach, eventuell auch Markus Cremer.