Zufallsprodukt

Wie der Band 3 der Reihe »Außer der Reihe« zustande kam, weiß ich gar nicht mehr so genau. Es war eine Begegnung im DSFO, dem Deutschen Schriftsteller-Forum. Die Autorinnen hatten ein eBook mit »Schattengeschichten«, die auf Mallorca spielen, auf dem Markt, und verzeichneten eine verstärkte Nachfrage nach einer Printversion. Die hätten sie sicherlich auch selber machen können, aber wie es sich so ergab …
Bemerkenswert für mich: Das Titelbild stammt von einem Malteser. Eine große Freude!

Elke Becker & Alex Conrad
MALLORCA-SCHATTENGESCHICHTEN
Außer der Reihe 3
p.machinery, Murnau, Februar 2012, 96 Seiten, Taschenbuch
ISBN 978 3 942533 31 7
EUR 6,90 (DE)

Details auf der Verlagsseite: hier. Aus diesem Buch wird in Kürze noch eine aktualisierte Version des eBooks entstehen; das wird nach wie vor von den beiden Autorinnen vermarktet. Über eine englische und eine spanische Version wird auch schon nachgedacht.

Angeber, Angeber …

… das könnte man von mir bei meinem derzeitigen »Buchausstoß« nicht ganz zu Unrecht behaupten:
Der 6. Band meiner Fantasy-Reihe bei p.machinery ist vor einigen Tagen erschienen; die Meldung hier ist dank des Blog-Theaters erstmal unter den Tisch gefallen. Aber jetzt:

Hanno Berg
TANGOLI
Fantasy 6
p.machinery, Murnau, Februar 2012, 164 Seiten, Taschenbuch
ISBN 978 3 942533 30 0
EUR 10,90 (DE)

Details auf der Verlagsseite: hier.

Geraubte Hoffnung? Jeinchen

Dr. rer. nat. Johannes F. Coy
DAS ANTI-KREBS KOCHBUCH
Gräfe und Unzer Verlag, München, 2010, Paperback mit Klappbroschur, 192 Seiten, ISBN 978 3 8338 2082 3

VORBEMERKUNG
Ich hatte – oder habe noch – ein kleines gesundheitliches Problem. Der Arzt, den ich konsultierte, empfahl mir ein Buch, »Das Antikrebsbuch« von David Servan-Schreiber (das ich derzeit lese; rezensiert wird es hier auch noch). In dem Zusammenhang fiel mir auch dieses Kochbuch auf.

Continue reading

Wenn die rote Hanna lügt

Red State
(Red State, Kevin Smith, USA 2011)

Irgendwie passt die Beschreibung zum Film in der IMDb nicht zu meiner Erinnerung an den Streifen. Dort ist von Jugendlichen die Rede, die nach einer Onlineeinladung zum Sex auf eine Gruppe von Fundamentalisten mit »düsterer Agenda« stoßen. Ich erinnere mich durchaus an eine fundamentalistische Gruppe von Leuten auf einer Farm, die von einem Haufen Polizisten unter John Goodman erledigt werden. Was mir sehr viel intensiver in Erinnerung geblieben ist, ist jedoch der krasse Kontrast zwischen dem größten Teil des Films, der wie ein mehr oder weniger bekannter Ballerstreifen wirkt, und dem Ende, einer Vernehmung des von John Goodman gespielten Polizisten. Es bleibt der Eindruck, als sei der vermeintliche Ballerfilm sehr viel ernster angelegt, fast so, als hätte er eine »wahre Geschichte« im Hintergrund.
Continue reading

Dem Karl Marx sein Fisch. Oder ’s Känguru

Marc-Uwe Kling
DAS KÄNGURU-MANIFEST
Ullstein Buchverlage, Berlin, 2011, eBook: LVD, Berlin, eISBN 978 3 8437 0039 9

VORBEMERKUNG
Die Känguru-Fortsetzung gefiel mir nicht mehr so gut. Ich beherzigte meinen eigenen Tipp nicht, zugegeben: Lieber wenige der kurzen Geschichten nacheinander lesen, dann eine Pause einlegen. Ich habe das »Manifest« in einem Zug gelesen, sobald Zeit war, und das war vielleicht wirklich ein Fehler. Es dürfte in der Natur der beiden Bücher als eine Sammlung von schnellen Slapsticks, als Gagfeuerwerk liegen, dass es bei zu ausschweifendem Genuss anstrengend wird.

Continue reading