Schlafstörungen I

Irgendwie finde ich den Weg nicht ins Bett. Mei. – Bei der spätnachmittäglichen Arbeit sah ich »War, Inc.«, ein Streifen mit John & Joan Cusack (und anderen, natürlich), von dem ich eigentlich dachte, ich kännte ihn, aber … Pustekuchen. Das war ein völlig schräger und abgedrehter Streifen, und ich habe mich so köstlich amüsiert, dass ich beinahe nicht zu meiner Arbeit kam. Seufz. Den werde ich mir nochmal in aller Ruhe anschauen müssen, um dann auch eine ordentliche Rezension abliefern zu können.

Continue reading

Kein Grund zur Flucht

Anke Jablinski
ZUFLUCHTSORT MALTA
Ein persönlicher Reiseführer
Selbstverlag, Berlin, 2009, Paperback, 177 Seiten, ISBN 978 3 00 028003 0

Aber. Genau das ist das Stichwort. Für mich. Dieses Aber. Aber. Das Buch lag längere Zeit bei mir, in meinem Stapel ungelesener Bücher (SUB). Jetzt war ich dann sowieso dabei, Bücher über Malta zu lesen – oder besser, von denen behauptet wurde … naja, wollen wir nicht gemein sein … –, und da kam auch endlich die Jablinski mit ihrem Werk dran.

Continue reading

Die Hälfte ist rum

Eigentlich wären diese Zeilen letztes Jahr passender gewesen – aber da war ich geistig und seelisch schon fast auf Malta, da war kein wirklicher Platz für solche Gedanken. Dieses Jahr ist das ein wenig anders – und nicht unpassender, wenn ich einfach voraussetze, es Herrn Heesters nachmachen zu können und wenigstens 102 Jahre alt zu werden; dann stimmt ja wieder alles.

Continue reading

Dünnpfiff, klug

Wibke Seifert
MITTEN IM MEER
Amüsante und kuriose Geschichten aus Malta
Rolf Thum Larimar Verlag, Hockenheim, o. J., Taschenbuch, 120 Seiten, ISBN 978 3 931569 26 6

Das Buch stand schon ein Weilchen auf meiner Amazon-Wunschliste, die ich eher unregelmäßig abarbeite. Da mein SUB – der »Stapel ungelesener Bücher» – derzeit deutlich erkennbare Schwundtendenzen vorzuweisen hat, habe ich das Stück kürzlich einfach mal mitbestellt, angelegentlich des Kaufs des Romans »Maltamaniac«, den ich hier ja auch schon besprochen habe.

Continue reading

»Englisch« geht auch anders

Eine Sache muss ich zu »Maltamaniac« noch loswerden, die ich in der eigentlichen Rezension fast vergessen habe. Das Englische.
Im Klappentext wird ja speziell herausgestellt, wie simpel das Englische in diesem Buch sei, wie gut es sich eigne, ein authentisches Gefühl zu entwickeln, Ausländer in einem fremden Land zu sein, und wie gut man es auch nur mit Grundkenntnissen der englischen Sprache verstehen würde.
Fein.

Continue reading

»Maniac« geht anders

Anja C. Josten
MALTAMANIAC
Books on Demand, Norderstedt, 2008, Paperback, 272 Seiten,
ISBN 978 3 8370 7546 5

Auf dieses Buch kam ich durch Sigrid, eine fleißige Mitstreiterin im Malta-Forum. Sie fragte, ob ich das Buch kenne, sie überlege noch, weil es doch recht teuer sei. Und in der Tat – der Preis von EUR 18,90 ist nicht unhappig; im Nachhinein eigentlich sogar unverschämt (aber dazu später mehr). Da ich Komplettsammler bin, was Literatur zu Malta und das Drumherum angeht, bot ich an, das Ding zu beschaffen und mal reinzuschauen.
Habe ich auch gemacht. Man hat ja einen Ruf zu verlieren.

Continue reading

Reizende Genialität

Matthias Falke
HAREY
Books on Demand, Norderstedt, 2008, Taschenbuch, 195 Seiten, ISBN 978 3 8334 9712 4

In der Rezension zu »Das Dyson-Segel« habe ich Matthias Falke böse zugesetzt, könnte man meinen – aber so war es eh nicht gemeint. Und jeder Autor hat mal eine Schwächephase, das ist einfach so und kein Grund, die Hoffnung aufzugeben. Was der Mann wirklich kann, zeigt er ja. Oft genug.

Continue reading