Und jetzt gibt’s was geschenkt!

Fuji Fotobuch

Und nun kann ich noch 10 Gutscheine à 10 Euro verschenken. Wer mir über den obigen Kontaktbutton eine Mail schickt und kurz reinschreibt, was für Fotos er in das FUJIFILM Fotobuch packen möchte, der bekommt so einen Gutschein. Keine Bange, die Infos über die Art der Fotos werden höchstens hier in einem kleinen Beitrag veröffentlicht, ganz ohne Namen usw. usf., also voll datenschutzkonform.

Also, meldet euch.

Wichtig zu wissen: Die Gutscheine gelten für das FUJIFILM Fotobuch brillant. Sie funktionieren nur über die Bestellsoftware bei www.fujidirekt.de (Download hier), nicht in evtl. Ladengeschäften. Sie sind nur einmal pro User und Auftrag einlösbar. Und sie sind nur bis 15.10.2009 gültig.

FVA: Malta-Newsletter Herbst 2009

Das FVA Malta – ergo: das Fremdenverkehrsamt – gibt einen Newsletter heraus, der hier inzwischen auch regelmäßig eingeht und den ich hier dokumentieren möchte. Der »Newsletter Herbst 2009« widmet sich ausführlich dem Thema Gruppenreisen. Danach darf Frau Ruge ebenso wenig fehlen wie Wickie und seine starken Männer, und zum Abschluß gibt es noch reichlich aktuelle Infos. Besonders gefreut hat mich dabei ein Hinweis auf ein Buch der Niederländerin Lenie Reedijk, das in einer deutschen und einer englischen Version auf Malta und Gozo zu bekommen ist und »Archäologische Wanderungen auf Gozo« beschreibt. Zu dem Buch wird es hier auch noch etwas zu lesen geben … später …

Der Newsletter als Ganzes ist auf der Website des FVA abrufbar: hier. Und eine PDF-Version habe ich hier abgelegt.

Edit 27.02.2010: Bei einer Kontrolle fiel auf, dass der Newsletter nicht dauerhaft auf der FVA-Website verbleibt. Also habe ich den Link mal gekillt.

Das war ganz schön knapp

Fuji Fotobuch

Sieben Tage waren als Lieferzeit angekündigt, wobei die Aussage fehlte, ob es sich um Kalender- oder Arbeitstage handelte. Nun ist klar: gemeint sind Arbeitstage, denn nach meiner Bestellung vom 20.09. traf das fertige FUJIFILM Fotobuch heute, am 30.09., ein. Wenn man so ein gutes Stück gerne als Geschenk produzieren lassen möchte, sollte man sich also auf mindestens 10 Kalendertage einrichten.

Über das Produkt gibt es im Grunde nicht viel zu sagen: Einwandfrei. Naja, fast. Continue reading

Nicht faul sein, drehen!

Das FVA Malta – das Fremdenverkehrsamt Maltas, um die Abkürzung aufzulösen – ist nicht faul, wenn es um Promotion für die Inseln unter Fremdenverkehrsgesichtspunkten geht. Nachdem man Nina Ruge als Sympathiebotschafterin verpflichtete – ich erwähnte diese Glanzleistung schon -, gibt es nun einen bis 31.10.2009 (verlängert) 31.12.2009! laufenden Videowettbewerb, bei dem man immerhin eine Reise gewinnen kann: 1 Woche Malta, 5 Sterne, Flug, 1000 Euro Taschengeld. Hört sich gut an – für euch. Mir wär’s zu kurz und ich habe sowieso keine Chance, weil ich keine Videocam habe, nicht nach Malta komme – jedenfalls nicht bis 31.10. – und auch sonst.

Auch unter www.mein-malta-video.de erfährt man neben den wichtigen Hinweisen für die Teilnahme über den Videowettbewerb:

Continue reading

Fluffiges Vergnügen

Aileen P. Roberts
THONDRAS KINDER: DIE ZEIT DER SIEBEN
Goldmann Fantasy 47057, Juni 2009, 600 Seiten, ISBN 978 3 442 47057 0

Nach viel Promotion in einschlägigen Zeitschriften und Magazinen, aber sicherlich auch im Netz, dürfte der Plot fast schon flächendeckend bekannt sein. In unregelmäßigen Abständen werden seit mehr als fünftausend Jahren sieben Lebewesen geboren, die als die sieben Kinder Thondras oder auch einfach »die Sieben« bekannt sind. Bei ihnen handelt es sich um besondere Kämpfer, die für die Seite den Sieg zu erringen suchen, für die sie kämpfen. Meist war das bislang die gute Seite; wenn das Böse sie in die Finger bekäme, sähe es schlecht für die Welt aus, in der dieser Roman spielt.

Aileen P. Roberts, Thondras Kinder 1
Continue reading

Flachwasser für Ausgeburten

Boris Koch (Hrsg.)
GOTHIC – DARK STORIES
Gulliver 1120, Beltz & Gelberg, 2009, 238 Seiten, ISBN 978 3 407 74120 2

Ich habe lange überlegt, ob ich dieses Buch wirklich rezensieren soll. Aber letztlich hat das Pflichtbewusstsein gesiegt, denn es war ein Rezensionsexemplar, und deshalb …

Das Buch wird in einem schwarzen Cover vorgelegt, der Titel »Gothic« in roter Schrift, hochglanzkaschiert – was zu baldiger Unansehnlichkeit führt – und eine preisgünstige Prägung mit Verzierungen, die man auf Autos »Tribals« nennt. Die Bindung ist nicht schön; zu stramm, leicht brüchig, jedenfalls im vorderen Bereich.

Koch, Gothic - Dark Stories
Continue reading

Braucht man heute Fotobücher?

Fuji Fotobuch

Ich persönlich brauche keine Fotobücher. Wenn ich mir überlege, ich würde die Fotos, die ich insbesondere auf meinen Reisen in den letzten 10 Jahren geschossen habe, als normale Fotoabzüge vorliegen haben, würde ich, glaube ich, im gleichen Atemzug auch darüber nachdenken, wo zum Teufel die 7.65 abgeblieben ist, mit der ich mich sinnvollerweise erschießen sollte. Natürlich sind die heutigen Fotobücher nicht einfach nur die klassischen Fotoalben – da geht schon deutlich mehr, und immerhin kann man die ja auch noch selbst aufpeppen, indem man seine Fotos vor der Verarbeitung selber noch einmal bearbeitet. Trotzdem …

Continue reading

Ich bin Piratenblogger

 

Ja, bin ich. Gebe ich zu. Warum auch nicht? Es gibt gute Gründe für mich. Die hier erstmal keine Rolle spielen sollen. Meinen »Änderhaken« habe ich briefwählerisch bereits gesetzt.

Interessant allerdings die Ignoranz der Piratenblogger gegenüber Fremdsprachen. Den originalen Titel dieses Blogs wollte die Website beim Eintrag in die Liste nicht akzeptieren, so daß ich den deutschen Titel (»Es gibt keine Barmherzigkeit«) verwenden mußte. Aber so ist das halt in einem Land wie Deutschland –


Edit 14.12.2016: Das früher einmal verfügbare Banner ist nicht mehr verfügbar.