Dada zum 100sten

Und heute wird der Dadaismus 100 Jahre alt. Eine Kunstgattung mit der ich nie viel anfangen konnte, obwohl ich lange Jahre im Besitz des berühmten roten Ziegelsteins von Zweitausendeins war. Unter dem Slogan »Mit Unsinn gegen den Wahnsinn« hat die Tagesschau berichtet, aber natürlich fehlen auch andere Reportagen nicht, z. B. in der Zeit (Online) oder beim Deutschlandradio.
Damals war einer der Auslöser, der den Dadaismus entstehen ließ, der Erste Weltkrieg, und schaut man sich die heutige Lage in der Welt an, so muss man sich eigentlich wundern, dass Dada eher ein historisches, denn ein aktuelles Thema ist. Vielleicht hat die Menschheit über all die vielen Jahre und durch all die vielen Krisen und Kriege einfach verlernt, mit den wirklich unschlagbaren Waffen gegen den Wahnsinn zu kämpfen.
Mit Unsinn zum Beispiel.


Edit 07.02.2017: Der Tagesschau-Link führt inzwischen auf eine 404-Seite.

COMPRESSIONS – effecting the global demand!

Eine multimediale Installation auf dem Campus der University of Applied Sciences in Kiel.

Seit rund 40 Jahren arbeitet Michael Weisser in der ästhetischen Feldforschung »CompressedWorld« an der Suche nach dem »spirit« energetischer Orte.
Eindrücke wurden weltweit in Bildern und Klängen analog und digital aufgezeichnet und Trouvés sind gesammelt. Es geht um KOMPRESSION.

Kompression meint Verdichtung von Zeit und Raum und Energie.
Kompression meint Steigerung der Intensität auf der Suche nach Erfüllung von Sehnsucht. Doch: Sehnsucht wonach?

Die Experimente des Projektes »COMPRESSIONS!« werden nun erstmals vorgestellt – siehe hier.

Michael Weisser
Kreative Interventionen
MikeWeisser@yahoo.de
www.MikeWeisser.de

Gute Kontakte schaden nicht

An Antonia Sanker bin ich über ihren Vater Paul gekommen, der unter verschiedenen Namen Geschichten schreibt und veröffentlicht – und manchmal auch unter seinem eigenen. Antonias Bilder haben ein ganz eigenes Flair. Ich finde sie ebenso ausgefallen schön wie die Werke von Stas Rosin. Und auf meinem Server liegt ein Buch, das sie gemeinsam mit ihrem Vater gemacht hat: Er hat den Text geschrieben, sie die zahlreichen und sehr gelungenen Bilder gemacht. Wann es kommt? Ich habe noch keine Ahnung. Zu diesem Termin aber wird es wohl nicht hinhauen …

Obwohl … so genau weiß man das ja nie :)

IrrSinniger Aufwand

Ein irrsinniger Aufwand war dieses Buch für mich eigentlich nicht – es war eine schöne, weil nicht ganz gewöhnliche Layoutaufgabe, die davon lebte, dass es galt, 99 i:Codes mit Informationstexten zu den über die QR|codes zugänglichen Youtube-Filme auf der einen Seite 99 Fragen und Antworten auf der anderen Seite gegenüber zu stellen, eine Layoutaufgabe, die ich dank der vielen Dinge, die ich von Christian »Krischan« Seipp lernen durfte, relativ leicht bewältigen konnte.

Irrsinniger war wohl der Aufwand, den der Autor Michael Weisser getrieben hat, der nach eigenem Bekunden mehr als 3000 (dreitausend!) YouTube-Videos gesichtet hat, um die Auswahl für dieses Buch zu treffen.

Ausführliche Informationen zum Buch gibt es hier.

Michael Weisser
IRRSINN!
Die Einladung zu einer durchaus riskanten Reise in den unergründlichen Kosmos zwischen Himmel und Hölle von Youtube
Die|QR|Edition – Edit 3
p.machinery, Murnau, März 2015, > 100 QR-Codes s/w, 276 Seiten, 210 x 210 mm
Softcover: ISBN 978 3 95765 025 2 – EUR 18,90 (DE)
Hardcover (limitierte Auflage): ISBN 978 3 95765 026 9 – EUR 35,90 (DE)