Wenn dich das Einhorn piekt

Ich war mal Mitglied im FantasyClub e.V., dem Verein, der die juristische Dachgesellschaft für FOLLOW, die Fellowship of the Lords of the Lands of Wonder darstellt. Ich war also einmal FOLLOWer. Und mein Volk war der EinhornClan. Das war eine Lebensphase, die mich überhaupt nicht geprägt hat. Ich hatte nur eine Reihe von T-Shirts mit Einhornlogo und Einhornsprüchen. Ich habe ein Auto gefahren, das mit dem Einhornlogo des FOLLOW-Volkes beklebt war. Und ich habe Einhörner gesammelt, die immer noch an ihrem Platz stehen und – zugegeben – langsam einstauben.

Aber bei aller Liebe: Ich reagiere immer noch auf die Abbilder von Einhörnern. Und mein Umfeld lässt mir wenig Chancen, dem zu entgehen, sei es meine Frau:

oder der neue Edeka-Markt im Murnauer Tengelmann-Center:


Und abgesehen von den krassen Farben sind die beiden Einhornliköre auch noch lecker. So fällt es mir leicht(er), mich mit meiner latenten Mack… äh, Leidenschaft abzufinden.

Schreibe einen Kommentar