Münster kenn ich auch, nur nicht so

Man kann den Dateidaten (gemeint ist hier Datum und Uhrzeit) ja nicht wirklich trauen; da gibt es zu viele Dateioperationen, die diese Angaben verändern. Aber wenn die Daten, die ich eruieren kann, stimmen, dann liegen mir Werner Zilligs Geschichten in diesem Buch seit Juni 2015 vor.
Unglaublich …
Nein, das stimmt nicht, das muss länger her sein …

Wie auch immer … Die Storysammlung unter dem leicht irreführend erscheinenden Titel »Mein Sonntag in Münster« liegt auch schon eine ganze Weile. Es gab einige Korrekturläufe und nicht zuletzt die Notwendigkeit, dem Autor klarzumachen, dass neue Rechtschreibung neue Rechtschreibung ist und »Phantasie« sich heute mit F schreibt (jedenfalls dann, wenn man den feigen Ausweichoptionen der Dudenkomiteeweicheier nicht folgen möchte – was ich in meinem Verlag nicht zu tun gedenke). Und so Dinger.
Aber am Ende ist es dann doch gelungen, das Buch fertigzustellen – und das ist ein kleines Wunder, geschah es doch inmitten einer privaten Problemsituation, in der viele meiner sonst üblichen Aktivitäten quasi hinten runtergefallen sind, hinten runterfallen mussten.

Details zum Buch finden sich hier.

Schreibe einen Kommentar